U-Bahn Wien Weltrekordversuch

0

Andreas W. Dick plant – auf der Jagd nach der Bestzeit – das erweiterte Liniennetz der Wiener U-Bahn abzufahren, alle Stationen ohne Pause.

Quelle: Andreas Werner Dick, andreas.w.dick@gmail.com, + 43 650 3047955, 09.10.2013

Downloads

Video: Geschnittener Beitrag (auch cleanfeed)

Video: Footage Impressionen U-Bahn Wien

Video: Footage Statements Promis U-Bahn Weltrekord

Foto (2)
Text (1)
Text Presseaussendung

(Team U-Bahn-Weltrekord, 09.10.2013) - Der Motorjournalist und Fan öffentlicher Verkehrsmittel Andreas Werner Dick unternimmt seit Jahren Komplettbefahrungen von Streckennetzen diverser öffentlicher Verkehrsmittel.

Das Wiener U-Bahnnetz hat er schon zweimal in gesamter Streckenlänge absolviert. Nun ist am 5.10.2013 die Wiener U-Bahn um 4,2 km länger geworden und somit ein neuer Rekord fällig. Bislang steht der Rekord auf 4 Stunden 45 Minuten.

Rekordversuch am 22.10.2013, 08.30 Uhr, U2 Seestadt

Dick tritt am 22.10.2013 um 08.30 Uhr in der neuen U2 Endstation Seestadt (=Start und Ziel) zur Komplettbefahrung des ausgeweiteten Linienentzes an. Er wird begleitet von Kollegen sowie diversen Medien (bitte ab 08.15 Uhr Treffpunkt unten Eingangsbereich). Die Ergebnisse sowie Pressematerial (Video, Videorohmaterial) werden auf http://www.mediencontent.at/ubahnweltrekord veröffentlicht. Für die Vorberichterstattung stehen ein fertiger Clip (auch als Cleanfeed) sowie Footage von der U2 Verlängerung und Statements von Prominenten zum Download kostenlos bereit.

Der U-Bahn Weltrekord findet wie gewohnt in Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Wiener Linien statt. Nach Abschluss der Komplettbefahrung des Liniennetzes werden auch hochrangige Vertreter der Wiener Linien am Ziel Seestadt erwartet.

Technische Daten:
- Wiener U-Bahnnetz: 5 Linien, 79 km Netzlänge, 104 Stationen
- Komplettbefahrung Wiener U-Bahnnetz durch Andreas W. Dick: 5 Linien, 14x Umsteigen, 184 Bahnsteige (alle Linien befahren, jede Station zumindest einmal absolviert)

Für weitere Detailinformationen und Medienanfragen wenden Sie sich bitte direkt an Andreas W. Dick.

Teilen auf:

Leave A Reply


*