Neuer U-Bahn Weltrekord Wien: 4:54 Stunden für 104 Stationen

0

Motorjournalist Andreas W. Dick hat anlässlich der U2 Verlängerung um 4,2 km das Wiener U-Bahn Streckennetz komplett befahren.

Quelle: Andreas Werner Dick, andreas.w.dick@gmail.com, + 43 650 3047955, 22.10.2013

Downloads

Video geschnittener Beitrag
Video Rohmaterial Start
Video Rohmaterial Finale und Statements
Foto (5)
Text (1)
Text Presseaussendung

(Team U-Bahn-Weltrekord, 22.10.2013) - Am Dienstag, den 22.10.2013, startete Dick mit Kollegen Johannes Böhm um 08:22 Uhr in der neuen U2 Endstation Seestadt. Die Tour führte über alle fünf U-Bahnlinien und sämtliche 104 Stationen. Der angepeilte Rekord lag bei ca. fünf Stunden, konnte aber dank der guten Vorbereitung sogar unterboten werden.

Um 13:16 Uhr landete das Weltrekordteam nach exakt 4 Stunden und 54 Minuten wieder in der Seestadt und stellte somit eine eindrucksvolle Bestzeit auf.

Empfangen wurden die beiden Motorjournalisten u.a vom GF der Wienerlinien, Eduard Winter. “Wir freuen uns über diesen spielerischen Zugang zu diesem Verkehrsmittel”, meinte Winter und gratulierte dem Marathon-Team herzlich.

Überglücklich und erleichtert zeigte sich U-Bahnweltrekordler Dick. “Das muss uns so schnell einer nachmachen, obwohl wir in Ottakring einen Rückschlag erlitten haben, als uns beim Umstieg auf den Gegenzug die U3 nach Simmering sprichwörtlich vor der Nase davonfuhr. Insgesamt aber hatten wir einen problemlosen und flüssigen Tag mit allen fünf Wiener U-Bahnlinien.”

Teilen auf:

Leave A Reply


*