Vor 30 Jahren – der Mountainbike Boom

0

Zu Beginn der achtziger Jahre war die Fahrrad-Technik noch immer auf dem Stand der fünfziger und sechziger Jahre. Stahlfelgen, schmale Reifen und nicht-indexierte Schaltungen waren noch lange auf Fahrrädern zu finden. Anspruchsvollere Technik gab es kaum, und wenn, dann nur beim Rennrad. Überraschenderweise war aber das klassische Holland-Rad auf eine eigene, sehr spezielle Art hoch entwickelt.

Verfügbare Downloads
  • Download 8 Fotos 30 Jahre Cooperative Fahrrad und Fahrradtrends in 30 Jahren 1900x1267 jpg zip 12mb | Fotocredits: Michael Baumgartner / KiTO
  • Download Pressetext Cooperative Fahrrad Vor 30 Jahren pdf

Vor 30 Jahren – Cooperative Fahrrad und der Moutainbike Boom

Ende der 1980-er Jahre kamen nun geländetaugliche, robuste Räder mit breiten Reifen und technischen Innovationen, die so vielseitig einsetzbar waren, dass sie den gesamten Fahrrad-Markt umgekrempelt haben.

Das Mountainbike behauptete sich über viele Jahre nicht nur im Gelände: Ob für Reisen (mit Gepäckträger), oder als Stadt-Rad mit Schutzblechen und Licht – jeder wollte so ein MTB. Und mit ihm kamen dann Dinge wie:

  • Federgabeln
  • Hydraulische Bremsen
  • Scheibenbremsen
  • Integrierte, einrastende Schaltungen
  • elektronische, luftdruckbetriebene oder automatische Schaltungen
  • LED – Beleuchtungsanlagen
  • Aluminium,- Carbon,- und Titanrahmen
  • Keramikfelgen
  • Spikereifen
  • und vieles mehr…

Von Christoph Daim, Cooperative Fahrrad.

Für Rückfragen:
Christoph Daim
Cooperative Fahrrad
1060 Wien, Gumpendorfer Str. 111
+43 1 596 5256
coop@fahrrad.co.at

Teilen auf:

Leave A Reply


*